Modetrends
20.06.2013

Was liegt im Trend? Abendkleider und Partykleider Trends

Frau im Abendkleid

Party- und Abendkleider für alle

Egal ob kleine, private Party oder große Gesellschaft, Kleider sind für Frauen Pflicht. Doch so wie es unterschiedliche Partys gibt, so gibt es unterschiedliche Kleider. Und auch wenn sich die Trends ändern, manche Dinge ändern sich einfach nie, besonders was das gute Aussehen angeht.

In der Kürze liegt die Würze: Partykleider

Grundsätzlich gilt: Partykleider sind kurz, Abendkleider sind lang. Doch die genau Länge variiert. Trotzdem sollte ein Kleid – ob für Partys oder für Gesellschaften ist dabei egal – keineswegs zu kurz sein. Sogenannte “Stehkleider”, bei denen sich beim Hinsetzen schon die Unterwäsche zeigt, sind in keinem Fall akzeptabel und definitiv zu kurz. Als grundsätzliche Regel gilt dass sowohl Stehen, Gehen, Sitzen als auch Tanzen mit einem Kleid jederzeit möglich sein muss. Dennoch darf das perfekte Partykleid ruhig kurz sein und Bein zeigen. Auch das Dekolletee darf ruhig gut betont werden. Das bedeutet aber keinen Ausschnitt bis zum Bauchnabel, sondern ein dezent betontes, gut aussehendes Dekolletee.
Als Stoff eignen sich Baumwolle, Wolle, Seide sowie jegliche Mischungen dieser Stoffe. In auffallenden Farben gehalten sind Partykleider auf diese Art ein echter Augenschmaus und Blickfang. Besonders gut eignen sich daher Farben wie Gelb, Grün, helles und dunkles Blau oder auch Rot. Auch wilde Muster fallen immer wieder gerne auf und sind bei Partykleidern gerne gesehen. Die Trends gehen daher immer wieder gerne zu starken, auffälligen Farb- und Mustermixen zurück.

Das Abendkleid auf gute Weise

Das Abendkleid fällt grundsätzlich dadurch auf, dass es bis zum Boden reicht. Dieser wird zwar nicht berührt, dennoch ist es deutlich länger als andere Kleider, was ihm eine besondere Eleganz und Anmut verleiht. Zudem ist es meist aus besonders wertvollen Stoffen gefertigt: Voile, Seide, Brokat und andere teure Stoffe werden gerne für Abendkleider verwendet. Als Farben dienen meist auffallende, aber dennoch dezente Farbtöne wie zum Beispiel Gold, Elfenbein oder Blau in allen Schattierungen.
Das Dekolletee von Abendkleidern ist – ungeachtet jeglicher Trends – meist gut betont. Diese Betonung reicht vom einfachen Ausschnitt bis hin zu raffinierten Schnitten, mit denen das Dekolletee besonders hervorgehoben wird. Wichtig ist in jedem Falle ein den Blick einfangendes Dekolletee, das allerdings keineswegs zu stark die Blicke der Umstehenden für sich einfangen

Bild: Templermeister / pixelio.de


Schlagworte: , , , , ,

Kategorie: Mode | RSS 2.0 | Artikel kommentieren | trackback

Keine Kommentare

Artikel kommentieren